Hypovitaminosen – zuwenig Vitamine können krank machen

Durch einen Mangel an Vitaminen im Körper kommt es zu Hypovitaminosen. Werden die fehlenden Vitamine dem Körper zugeführt ist die Störung völlig reversibel (heilbar, umkehrbar).

Als Ursache kommen Mangelernährung, Malabsorption (Verdauungsschwäche), Zerstörung der Darmflora (durch Antibiotika), Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Sprue, Alkoholismus, Leberschäden, erhöhter Bedarf in der Schwangerschaft, Stillzeit und Stress in Betracht.

Bleibt eine Hypovitaminose unbehandelt, können Nachtblindheit, beeinträchtigtes Sehvermögen Hautschäden, Dermatitis, Haut-, Schleimhaut- und Zahnfleischbluten, Einblutungen in Periost (Knochenhaut) und Gelenke, Zahnausfall, schlechte Wundheilung und Vernarbung, Infektanfälligkeit, Polyneuropathien, Nervenschäden, Diarrhö, Demenz, Anämie, perniziöse Anämie, hyperaktive Talgdrüsen, Stoffwechselstörungen, Osteroporose und Rachitis die Folge sein.

Copyright © 2017. Powered by WordPress & Romangie Theme.