Kategorie Archiv:Verschiedenes

Wie funktioniert oder wirkt die Akupunktur

Die Akupunktur gehört zu den wichtigen chinesischen Heilmethoden und wird auch von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und führenden Akupunkturgesellschaften für viele Krankheitsbilder empfohlen. In vielen Fällen ist die “Nadeltherapie” genauso wirksam oder sogar wirksamer als westliche Therapien. Grundsätzlich gilt: Akupunktur kann heilen, was gestört ist, sie kann aber nicht “reparieren”, was bereits zerstört ist. Mit Hilfe von dünnen Nadeln wird eine schmerzlindernde Wirkung und eine Steigerung der Abwehrkraft im Körper erzielt. Ist der Patient geschwächt muss er mit einer bestimmten Nadeltechnik gestärkt werden. Ist das Gegenteil der Fall, d.h. der Patient ist zu stark, wird er mit einer bestimmten Nadeltechnik beruhigt. cialis 20 mg pills

Nadeln zum stimmulieren der Nerven
Beim setzen der Nadeln darf ein kurzer Einstichschmerz empfunden werden, der nach einigen Sekunden nachlassen muss. Ist der Schmerz gegenwärtig wird die Nadel generell sofort entfernt.  Bei Kindern wird oftmals die sogenante Laserakupunktur oder die Ohrsamen (Pflaster die im Ohr bleiben) angewendet, indirekt besteht für Kinder durchaus die Möglichkeit in den Genuss der Akupunktur zu kommen. Bei Patienten die blutverdünnende Medikamente (Marcumar) einnehmen ist es stets verboten Nadeln zu setzen. Auch hier findet der Laser seinen Einsatz. viagra without prescription

viagra price on prescription cialis daily cost cialis generika genauso gut

Einführung in die TCM

TCMBei der TCM, handelt es sich um die Traditionelle Chinesische Medizin,  die älteste Medizin der Welt und diese existiert bereits seit mehr als 2000 Jahren. In ihr enthalten ist die Kräuterheilkunde, Bewegungslehre Qi Gong und Tai Chi, Tuina Massage und die TCA die Traditionelle Chinesische Akupunktur. In ihr sind Teilgebiete enthalten, zum Beispiel die Körper- und Ohrakupunktur , Schröpfen, Moxibustion und die Diätetik Ernährung nach den 5 Elementen . Die Akupunktur ist eine Reiz- und somit eine Umstimmungstherapie. Eine Vielzahl an Möglichkeiten um den Patienten individuell zu behandeln.

aktuell: kalte Jahreszeit

Erkältungen vorbeugen

Erkältungen vorbeugen

Die kalte Jahreszeit mit Herbst und Winter sind ein großes Thema gerade in der Biochemie nach Dr. Schüßler.
Die Schüßler Salze haben viel zu bieten: sie können unseren Körper vorbereiten, begleiten und im Erkrankungsfall sinnvoll unterstützen.

Zum einen geht es darum die Salze im Krankheitsfall genau dann einzusetzen, wenn es notwendig ist und zum anderen prophylaktisch mit der Biochemie umzugehen, damit der Winter seinen Schrecken verliert!

Salze die bei einer Erkältung eingesetzt werden sind:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12
Nr. 4 Kalium chloratum D6
Nr. 6 Kalium sulfuricum D 6

Salze die bei Fieber eingesetzt werden sind:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12
Nr. 5 Kalium phosphoricum D 6

Salze die bei Fließschnupfen eingesetzt werden sind:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12
Nr. 8 Natrium chloratum D 6

Salze die bei einer Bronchitis eingesetzt werden sind:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12
Nr. 3 Ferrum phosphoricum D 4 als Salbe äußerlich
Nr. 4 Kalium chloratum D6
Nr. 6 Kalium phosphoricum D6
Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6

Vorbereitung/Begleitung – in den Winter

Zur Stärkung des Immunsystem´s
Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12
Nr. 6 Kalium sulfuricum D6
Nr. 7 Magnesium phosphoricum D12

Förderung der Energien
Nr. 2 Calcium phosphoricum D6
Nr. 5 Kalium phosphoricum D6
Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6
Bei Wetterfühligkeit
Nr. 2 Calcium phosphoricum D6
Nr. 7 Magnsesium phosphoricum D6

Um die Haut zu schützen und zu unterstützen
Nr. 1 Calcium fluoratum D12
Nr. 8 Natrium chloratum D6
Nr. 11 Silicea D12

Damit die Dr. Schüssler Salze optimal wirken, dient als Fundament
– die vollwertige Ernährung
– das ausreichende Trinken
– die Bewegung an der frischen Luft
– das Sonnenlicht
– die Stressvermeidung
– die Förderung des sozialen Umfeldes
– ein gesunder Schlaf – Wach Rhythmus

aktuell: Frühjahrsmüdigkeit – hilfreiche Tipps

fotolia_82073617Der menschliche Körper hat zu Beginn des Frühjahrs jede Menge zu tun. Der Winter hat gerade dazu eingeladen sich körperlich bequem einzurichten und möglichst wenig zu leisten. Der „Winterschlaf“ war Weiterlesen

Copyright © 2017. Powered by WordPress & Romangie Theme.